HMZ academy AG

Bildung macht den Unterschied!

Höheres Wirtschaftsdiplom VSK/HWD

Auf einen Blick
Dauer 2 Semester plus 12 Wochen für Diplomarbeit (während der Diplomarbeitserstellung unterrichtsfrei)
Beginn Februar, April, August und Oktober
Unterrichtszeiten

a) Montag und Mittwoch: 18.40-22.00 Uhr 

b) Dienstag und Donnerstag: 18.40-22.00 Uhr

c) Mittwochnachmittag: 13.15 - 20.00 Uhr

d) Donnerstag: 08.15-16.45 Uhr


e) Freitag: 08.15-16.45 Uhr

f) Samstag: 08.15-16.10 Uhr

Preisliste HMZ Baar
Weiterbildung Direktionsassistent/in
Technische Kaufleute 
HR-Fachleute
Spezialist/in Unternehmensorganisation
Führungsfachleute (noch 1 Semester)
Marketingfachleute
Verkaufsfachleute
Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF
Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft FH

 

Qualifikation

Der Lehrgang zum / zur Dipl. Wirtschaftsfachmann / -frau VSK (Verband Schweizerischer Kaderschulen) ist eine Generalisten-Ausbildung. Sie bietet eine fundierte betriebswirtschaftliche Managementausbildung. Der Lehrgang richtet sich an Personen mit kauf­männischer Vorbildung und vermittelt fun­dierte Kenntnisse für (angehende) Kadermit­glieder.

Die Ausbildung ist in Module aufgeteilt, die einzeln abgeschlossen werden. Mit dem modularen System können gezielt Wissens­lücken geschlossen werden und Schritt für Schritt das anvisierte Diplom erlangt wer­den. Alle Prüfungen finden unmittelbar nach Modulende statt. Der Prüfungsstress wird auf ein Minimum reduziert.

Transferstudium: Hoher Praxisbezug

Der Lehrgang beinhaltet eine Reihe von Modulen mit praxisbezogenen Arbeiten. Im Transferstudium adaptieren Sie das Gelernte in den eigenen Berufskontext. Kompetenzen im Umgang mit Methoden, Instrumente und Techniken können so ganz spezifisch auf das eigene Arbeitsumfeld ausgerichtet werden. 

 


Fachbereich

Präsenz-
studium

Selbst-
studium

Transfer-
studium

Total
Lernstunden

Marketing

44 44 3 91

Kommunikation

20 20 3 43

Betriebswirtschaftslehre

28 28 3 59

Recht

12 12 0 24

Volkswirtschaft

16 16 0 32

Projektmanagement

24 40 3 67

Prozessmanagement

52 54 6 112

Personalmanagement

24 24 0 48

Leadership

16 16 3 35

Rechnungswesen

60 60 3 123

Get Together Studienstart

8 0 0 8

Diplomarbeit

8 0 50 58

Total 

312 314 74 700
 

Änderungen vorbehalten

Übersicht Stoffprogramm

Rechnungswesen

Bilanzanalyse, Unternehmensfinanzierung, Controlling, Budget, Rückstellungen, Kennzahlen, Finanz- und Betriebsbuchhaltung, Kostenrechnungsmethoden, Kalkulationsmethoden, Liquiditätsplan, Businessplan.

Recht

Vertiefung der Kenntnisse OR / ZGB, SchKG, ausgewählte Vertragstypen, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Wertpapie­re, Wettbewerbs-, Datenschutz- und Produktehaftpflichtrecht, Sozialversicherungsrecht, Arbeitnehmerschutz, Arbeitsvermittlung.

Betriebswirtschaft

Unternehmen und Umwelt, Unternehmensstrategie / -politik, Unternehmensführung, Standortfaktoren, Unternehmensverbindungen, Geschäftsprozesse, Risikomanagement, Ökologiemanagement, Wirtschaftsethik, Unternehmenslogistik, Versicherungs- und Steuerwesen, Informatikkonzepte.

Projektmanagement

Begriff, Spannungsfeld Organisation / Strategie / Kultur, Prozessorganisation, Gestaltungsinstrumente, Projektmanagement, organisatorische Besonderheiten für KMU, Grundlagen des Wandels.

Prozessmanagement

Grundlagen, Prozesse, Change Management

Personalmanagement und Leadership

Führungslehre, Führungsstile, Motivationstheorien, Betriebspsychologie, Gruppendynamik, Arbeitsformen, Mitarbeiterqualifikation, Dossierbeurteilung, emotionale Intelligenz, Arbeitstechnik, Personalbedarf / -planung, Bewerbungsgespräch.

Volkswirtschaft

Grundbegriffe, Zusammenhang Makro- / Mikroökonomie, Wirtschaftskreislauf, Wirtschaftswachstum und -potential, Konjunkturzyklus, Strukturen und Strukturwandel, Wirtschaftspolitik, -ordnungen und -standorte.

Marketing

Marketing als Teil der Unternehmenspolitik, Marketingkonzepte, Marktforschung, Marketing-Mix, Verkaufsprozesse und Verkaufsplanung.

Kommunikation

Angewandter Verkauf, Rede, Vortrags- und Präsentationstechnik, Psychologie des Verkaufs- und Einkaufsgesprächs, Argumentations- und Fragetechnik, Reklamationen, Ein­satz von Kommunikationsmitteln.

Diplomarbeit

Nach Abschluss aller Module muss eine praxisorientierte Einzeldiplomarbeit erstellt werden. Die Diplomarbeit soll von praktischem Nutzen für die Studierenden und deren Arbeitgeberfirmen sein. Eine Diplomarbeit umfasst etwa 20 Seiten und muss innerhalb von 12 Wochen (effektive Bearbeitungszeit) eingereicht werden.

Die Diplomarbeit richtet sich nach den Richtlinien des VSK Verband Schweizerischer Kaderschulen. Nach Abgabe der Diplomarbeit präsentieren Sie deren Inhalt vor einem Expertenteam.

Wählen Sie einen Start aus, und klicken Sie auf "Anmelden". Danach können Sie Ihre Adressdaten eingeben.